Semester an der University of New Mexico (UNM) / USA (2)

Insgesamt bin ich der Meinung, dass jeder der die Möglichkeit eines Auslandssemesters in den USA geboten bekommt diese wahrnehmen sollte. (Definitiv auch an der UNM) Diese Zeit ist nicht nur mit zahlreichen tollen Erlebnissen und Erfahrungen verbunden, sondern bietet auch die Möglichkeit Freunde aus anderen Kulturkreisen zu finden und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Information über die Universität

University of New Mexico
Global Education Office (GEO)
(http://geo.unm.edu/)
Susanne Knoblauch

Kursinformationen

ECON 212 Personal Investing (Online course)
(Investition und Finanzierungstheorie)
„Investment options available to the individual will be analyzed in terms of economic theories of capital markets. Risk, value, returns and portfolio analysis.“
Interessante Inhalte, es sind keine Vorkenntnisse nötig. Teil des Kurses ist ein Börsenplanspiel welches mit in die Benotung eingeht. Uneingeschränkte Empfehlung einziges Manko ist eine einmalige Kursgebühr da es sich um einen Online-Kurs handelt.

ECON 321 Development Economics (Prof. Kira Villa)
(Finanzmärkte 1)
Theories of development and growth. Problems facing developing countries and possible solutions. Historical case studies of some developing countries.
Vorlesung befasst sich mit politischen und wirtschaftlichen Problemen in Entwicklungsländern. Professorin machte teilweise einen unstrukturierten Eindruck und der Kurs erfordert eine Vielzahl an schriftlichen Hausarbeiten zu volkswirtschaftlichen Problemstellungen.

MGMT 340 Financial Accounting (Prof. Shihong Li)
(International Financial Accounting)
Financial reporting theory, applied financial accounting problems, contemporary financial accounting issues. The accounting cycle, asset valuation; revenue recognition; issues resulting from the corporate form of organization.
Sehr gute Vorlesung besonders Prof. Li war sehr zu vorkommend und stets bemüht, dass alle Studenten den Kursinhalten folgen konnten. Kurs erfordert zu Beginn ein wenig Einarbeitungszeit um sich mit dem US GAAP vertraut zu machen. Alles in allem eine uneingeschränkte Kursempfehlung.

MGMT 464 Human Resources (Prof. Matthew Rivera)
(Personalmanagement)
Behavioral theories and applications in HR. HR planning, job analysis and design, recruitment, selection, performance management, training and development, employee involvement, compensation, labor relations, occupational health and safety.
Kurs ist ein Abendkurs in dem vorwiegend bereits berufstätige Studenten teilgenommen haben. Inhalt des Kurses war neben arbeitsrechtlichen Inhalten auch das richtige Verhalten im Beruf und der Austausch von beruflichen Erfahrungen in mehreren Gruppenvorträgen. Insgesamt wurde der Kurs durch die hervorragende Arbeit von Prof. Matthew Rivera enorm aufgewertet dem es gelang die meisten Inhalte spannend vorzutragen.

Stadt

Albuquerque ist mit 887.077 Einwohnern die größte Stadt im Bundesstaat New Mexico. Es liegt auf einer Höhe von ungefähr 1600 Metern über dem Meeresspiegel am Rio Grande am Horizont sind stets die Sandia Mountains zusehen welche mit einer Höhe von bis zu 3200 Metern im Sommer zum Wandern und im Winter zum Skifahren einladen. Insgesamt eignet sich Albuquerque ausgesprochen gut für alle Arten von Outdoor Aktivitäten da es ganzjährig trocken ist und einer der sonnigsten Orte der Welt ist.
Die Architektur Albuquerques und der University of New Mexico ist im Pueblo-Stil gehalten. Insgesamt sind die Kultur sowie das Essen stark geprägt von Native Americans und mexikanischen Einwanderern.
Neben der kulturellen Vielfalt die es zu entdecken gibt,
stellt die alljährlich stattfindende Ballonfiesta ein absolutes Highlight dar. (Dieses ist das größte Heißluftballon Fest der Welt)
Darüber hinaus bietet Albuquerque die Kulisse für zahlreiche Filme sowie Serien (z.B. Breaking Bad)
Die Anreise über den Flughafen in Albuquerque (ABQ) gestaltet sich als unproblematisch dieser befindet sich nur wenige Kilometer südlich vom Campus. Dieser ist jedoch nicht sehr groß was dafür sorgt, dass die Flüge verhältnismäßig teuer sind.

Unterkunft

Ich habe mich dazu entschlossen auf dem Campus zu leben um möglichst viel Kontakt zu amerikanischen Studenten zu haben und das Campus Leben aktiv mitzubekommen. Zusätzlich habe ich mich für einen Meal-Plan entschieden welcher es mir erlaubte in der fußläufigen Mensa (LaPo) rund um die Uhr (24/7) all you can eat essen zu gehen. Der Vorteil der sich hieraus ergibt ist, dass man nicht wie andere Studenten darauf angewiesen ist ein Auto oder Fahrrad zu erwerben. (Das Nahverkehrsnetz in den USA ist in keiner Weise mit dem in Deutschland vergleichbar und stellt daher keine wirkliche Option dar). Es ist hervorzuheben, dass sowohl das Angebot als auch die Qualität des Essens in LaPo genial waren.
Die Lebenshaltungskosten im Allgemeinen schätze ich ähnlich oder leicht höher als in Deutschland ein. Ein durchschnittliches Menü in einem günstigen Restaurant kostet circa 13$.
Alles in allem kann ich Studenten welche lediglich für ein Semester an der UNM sind empfehlen sich für das Leben auf dem Campus zu entscheiden. Jedoch ist auch bei längeren Aufenthalten zu beachten, dass der durchschnittliche Student der „on campus“ lebt in der Regel deutlich jünger(19-20) ist und die Einrichtung in den Studentenwohnheimen doch recht spartanisch ist.

Reisen

Es besteht die Möglichkeit an zahlreichen organisierten Reisen unteranderem nach Colorado vom Global Education Office (GEO) teilzunehmen. Jedoch eignet sich Albuquerque mit seiner Lage auf der Route 66 auch herausragend dafür eigenständige Roadtrips zu machen und mit einigen Studenten gemeinsam einen Mietwagen zu nehmen. Als Reiseziele empfehle ich hierbei Denver, Las Vegas, Grand Canyon und insbesondere zahlreiche National Parks in Utah wie zum Beispiel den Zion National Park oder den Bryce Canyon. Es besteht auch die Möglichkeit Tagesausflüge innerhalb New Mexicos zum White Sands Nationalpark oder dem Tent Rocks Nationalpark zumachen.
Reisen eignen sich vor allem an verlängerten Wochenenden (z.B. Thanksgiving) und stellen aufgrund von unbeschreiblichen Erlebnissen einen wichtigen Teil des Auslandssemesters dar.

Krankenversicherung

Für die Universität ist der Nachweis einer Krankenversicherung nötig da ansonsten eine relativ teure Versicherung automatisch von der Universität gebucht wird. Hierbei lohnt es sich vorher in Deutschland eine Versicherung abzuschließen die, die erforderten Kriterien erfüllt.

Freizeitaktivitäten

Die Freizeitaktivitäten an der University of New Mexico sind dermaßen vielfältig, dass für jeden etwas dabei ist. Ich persönlich war insbesondere von den angebotenen Sportmöglichkeiten begeistert, die keine Wünsche offen lassen. Neben eigenen sportlichen Aktivitäten besteht für Studenten der UNM auch immer die Möglichkeit Sportevents wie zum Beispiel die Footballspiele und Basketballspiele der „Lobos“ kostenfrei und live im Stadion zu verfolgen. Insbesondere Basketball in „The Pit“ stellt hierbei ein absolutes Highlight dar!
Darüber hinaus gibt es zahlreiche Partys für internationale Studenten und natürlich auch die Möglichkeit an typischen amerikanischen Student Partys teilzunehmen.

Ein Bericht von Felix Kochhan

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s