Semester in Canakkale / Türkei

Çanakkale ist reich an Geschichte. Die alten Städte Troya und Assos sind leicht zu erreichen. Außerdem gibt es zwei sehr schöne Inseln Bozcaada und Gökceada.

Die Universität

Die Kontaktperson der Uni war Çağrı Ege, er kümmert sich um die Bewerbung und Einschreibung (E-Mail: erasmusincoming@comu.edu.tr)

Ihr solltet euch rechtzeitig um euer Auslandsbafög kümmern. Alternativ ist es möglich, bei der Kfw-Bank einen Kredit aufzunehmen.

Kursinformationen

Corporate Finance – 5 ECTS

  • zu vergleichen mit der Veranstaltung ‚Investition und Finanzierung’ an der MSM
  • die Endnote ergibt sich aus 40% Midterm Klausur und 60% Final Klausur

General Marketing – 5 ECTS

  • zu vergleichen mit der Veranstaltung ‚Grundlagen des Marketings’ an der MSM
  • hier ergibt sich die Endnote aus 40% Midterm Klausur und 60% Final Klausur

Vocational English – 5 ECTS

  • auch zu vergleichen mit der Veranstaltung ‚Wirtschaftsenglisch E2’ an der MSM
  • hier ergibt sich die Endnote aus 40% Midterm Klausur und 60% Final Klausur

Human Resource Management – 4 ECTS

  • auch zu vergleichen mit der Veranstaltung ‚Personalmanagement’ oder ‚Grundlagen des Personalmanagements’ an der MSM
  • hier ergibt sich die Endnote aus 40% Midterm Klausur und 60% Final Klausur

Management and Organization – 5 ECTS

  • auch zu vergleichen mit der Veranstaltung ‚Planung und Organisation’ an der MSM
  • hier ergibt sich die Endnote aus 40% Midterm Klausur und 60% Final Klausur

Financial Accounting – 5 ECTS

  • auch zu vergleichen mit der Veranstaltung ‚International Financial Accounting’ an der MSM
  • hier ergibt sich die Endnote aus 40% Midterm Klausur und 60% Final Klausur

Money Theory – 5 ECTS

  • auch zu vergleichen mit der Veranstaltung ‚Geld und Währung’ an der MSM
  • hier ergibt sich die Endnote aus 40% Midterm Klausur und 60% Final Klausur

Die Stadt

Çanakkale ist eine Provinz der Türkei. Ihre Hauptstadt ist die Stadt Çanakkale. Die Provinz erstreckt sich über die Halbinsel Gelibolu im europäischen Ostthrakien bis ins asiatische Kleinasien, die durch die Dardanellen voneinander getrennt sind. Sie gehört zur Marmararegion.canakkale-1

Çanakkale ist reich an Geschichte. Die alten Städte Troya und Assos sind leicht zu erreichen. Außerdem gibt es zwei sehr schöne Inseln Bozcaada und Gökceada.

Ich hatte das Glück nicht alleine nach Çanakkale zu fliegen. Wir haben einen Flug über Istanbul nach Edremit gebucht. Edremit (Balikesir) ist circa 3 Stunden entfernt von Çanakkale. Uns war vorher nicht bekannt, dass Çanakkale einen eigenen Flughafen besitzt deshalb würde ich dem nächsten raten direkt dort zu landen. Alternativ kann man den Bus benutzen. Der kostet im Schnitt 70 türkische Lira (bei dem aktuellen Kurs sind es 18€) und dauert 6 Stunden. Nach Anreise haben wir uns eine Buskarte (Kent Kart) gekauft den man fast an jedem Kiosk erhalten kann. In der Türkei hat jede Stadt ihre eigene ÖPV-Karte!

Unterkunft

Wir haben uns schon in Deutschland erstmal keine Sorgen gemacht, da wir davon ausgegangen sind es gibt genug leerstehende Wohnungen. Leider wurden wir dort eines Besseren belehrt und mussten die erste Wohnung annehmen die uns angeboten worden ist.

(Die Erasmusbeauftragten haben uns in eine Facebook Gruppe hinzugefügt und fast täglich Zimmern hochgeladen bei einheimischen Studenten die noch zur Verfügung stehen. Wir wollten uns aber nicht trennen und haben deshalb beschlossen eine eigene Wohnung zu mieten)

Die Lage der Wohnung war sehr zentral. Mit dem Bus waren wir in 5 Minuten am Hafen (Kordon/Iskele) und 15-20 Minuten an der Universität Die Wohnung hat uns monatlich 600TL (150€) pro Person gekostet mit Wasser, Strom und Gas Es kam hin und wieder mal vor, dass wir einen Stromausfall hatten oder die Wasserleitungen unterbrochen worden sind.

Die Lebenshaltungskosten waren wirklich sehr gering, Lebensmittel sind sehr günstig und auch auswärts essen kostet vergleichsweise wenig dank dem €-Kurs. Dafür aber sind viele Drogerieartikel sehr teuer und deshalb würde es sich empfehlen Haarspray, Kosmetikartikel etc. mitzubringen.

Reisen

Allgemein lässt sich sagen, dass das Reisen in der Türkei wirklich sehr günstig ist. Wir haben einen Teil unsere Trips alleine geplant und organisiert und hatten wirklich großen Spaß daran die ganzen Orte und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Unsere Reiseziele waren:reisen-1

  • Ephesos, in der Landschaft Ionien gelegen, war im Altertum eine der ältesten, größten und bedeutendsten Städte Kleinasiens und beherbergte mit dem Tempel der Artemis eines der Sieben Weltwunder. Auf dem Bild ist die Celsus-Bibliothek zu sehen
  • Pamukkale erhielt seinen Namen durch die Kalksinpamukkaleterterrassen, die über Jahrtausende durch kalkhaltige Thermalquellen entstanden sind und heute eine Touristenattraktion darstellen. Die Terrassen stehen auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO
  • Istanbul, früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien. Jährlich kommen mehr als 11 Millionen Touristen aus dem Ausland und somit zählt Istanbul zu den fünf meistbesuchten Städten der Welt. Die Stadt liegt am Nordufer des Marmarameeres auf beiden Seiten des Bosporus, also sowohl im europäischen Thrakien als auch im asiatischen Anatolien.
  • Ankara, ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei.
  • Kayseri, ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Kayseri in Kappadokien. Kayseri liegt auf 1054 m am Fuße des erloschenen Vulkanes Erciyes (3916m), der mit seinen Ausbrüchen für die Tuffsteinschichten in Kappadokien verantwortlich war.
  • Kappadokien, ist eine Landschaft in Zentralanatolien. Das Gebiet, das als kappadokienKappadokien bezeichnet wird, umfasst heutzutage hauptsächlich die Provinzen Nevsehir, Nigde, Aksaray, Kirsehir und Kayseri. Einer der bekanntesten Orte ist Göreme mit seiner aus dem wichen Tuff herausgehauenen Höhlenarchitektur. Göreme gilt als das Zentrum Kappadokiens, der dort befindliche einzigartige Komplex aus Felsinformationen wurde von der UNESCO 1985 zum Weltkulturerbe ernannt.
  • Bursa, ist mit knapp 2,8 Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt der Türkei. Bursa liegt 90 Kilometer südlich von Istanbul zu Füßen des Uludag-Gebirges, das früher den Namen Bithynischer Olymp trug.
  • Eskisehir, ist mit ca. 700.000 Einwohnern eine der größten Städte in Anatolien. Die eskisehir-2Gegend um Eskisehir ist hauptsächlich bekannt durch den Abbau von Sepiolith. In der Innenstadt gibt es zahlreiche Geschäfte, die Meerschaumpfeifen verkaufen, welche hier seit 1700 geschnitzt werden.

Da ich viel unterwegs war kann ich drei Alternativen vorschlagen wie man sich am besten fortbewegen kann.

Wir habeeskisehir-1n dafür gesorgt, dass wir die Reisen mit so vielen Personen wie nur möglich antreten um erstens Kosten zu sparen und zweitens den Spaßfaktor zu erhöhen.

Mein erster Vorschlag wäre bei langen Fahrten für die man mit dem Bus 14-16 Stunden braucht definitiv zu vermeiden. Ankara liegt sehr zentral und da sie auch die Hauptstadt ist kann man von jedem Flughafen dort landen. Auf unseren Trip nach Kapadokien haben wir den Flieger von Çanakkale nach Ankara genutzt und uns am Flughafen ein Auto gemietet (eine Kreditkarte ist dafür notwendig).

Für kurze Strecken eignet sich sowohl der Bus als auch ein gemietetes Fahrzeug. Dabei muss man nur abwägen ob man Mobil sein möchte oder nicht. Du fragst dich sicherlich warum nicht den Zug? Die Türkei hat derzeit nur eine Zugverbindung die sich nur von Istanbul nach Ankara bewegt deshalb.

Ein Tipp: Als Student hat man die Möglichkeit sich eine personalisierte Museumskarte für nur 20TL ausstellen zu lassen, mit der man ein Jahr lang türkeiweit jedes staatliche Museum anschließend kostenfrei besuchen kann.

Freizeitaktivitäten

Die Uni hat einige Partys und auch andere Unternehmungen organisiert. Es fand eine Welcome Party statt. Desweiteren haben wir an Halloween gefeiert wobei ich sagen muss die ‚Partyatmosphäre’ ist nicht vergleichbar mit Deutschland also keine großen Erwartungen bitte. Ich muss noch hinzufügen, dass die Trips seitens der Uni zwar günstig sind aber auch sehr sehr anstrengend. Weshalb wir uns auch am Ende dazu entschieden haben unsere Ausflüge selbst zu planen

Fazit

Mir hat besonders gut gefallen, dass jede Stadt anders war (Sehenswürdigkeiten, Essen, Süßspeisen etc.). Was mir nicht gut gefallen hat war die Jahreszeit.

Ein Bericht von Safvan Arslan

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s