Mein Auslandssemester an der Sabanci Universität, Istanbul

Rückblickend war mein Auslandssemester an der Sabanci University eine großartige Erfahrung. Die Kurse haben mir sehr gut gefallen und auch die vielen Freizeitangebote, die diese Stadt bietet, haben keine Langweile aufkommen lassen.

Sabanci University, Istanbul (Oktober bis Januar 16/17)

Informationen über die Universität

Die Sabanci University ist eine private Universität und befindet sich im asiatisch gelegenen Stadtteil Tuzla. Dieser Stadtteil ist eher abseits gelegen, jedoch kann man durch den von der Universität angebotenen Shuttle Service die zentral gelegenen Stadtteile Taksim und Kadiköy problemlos erreichen.
Die Universität verfügt über einen sehr modernen Campus, darunter eine große Bibliothek, ein Fitnesscenter, zahlreiche multimedia Klassenräume etc.
Zudem befinden sich auf dem Campus auch eine Arztpraxis, ein Friseursalon und ein Supermarkt. Sollte dies nicht ausreichen, gibt es in der Nähe auch ein Shoppingcenter, welches halbstündig von dem Shuttle angefahren wird.
Das international Office und mit ihr die Kontaktperson für Erasmus Studenten Ceyda Karadas sind bei Fragen immer stets hilfsbereit und zur Stelle.
Auch bei der Bewerbung an der Uni wurde von Seiten des international Offices eine ausführliche Anleitung per Mail an uns Studenten geschickt und bei Unklarheiten wurde einem immer weitergeholfen.

Kursinformationen

Introduction to Marketing (6 Credits)

Dieser Kurs ist eine Einführung in das Studium der Struktur und Funktionen von Marketing-Systemen in der Firma, Wirtschaft und Gesellschaft, die Analyse der Umwelt, Zielmärkte und Management-Aspekte der Vermarktung umfassen wird. Die Rolle des Marketings, des Konsumentenverhaltens, der Business-to-Business-Märkte, der Marketingforschung, der Segmentierung und des Targeting werden ebenfalls beschrieben und diskutiert. Darüber hinaus werden Managementaspekte des Marketings wie Produkt- und Dienstleistungsentwicklung, Preisgestaltung, Werbung, Werbung, Verkauf und Vertrieb abgedeckt. In diesem Kurs gab es einen Midterm und Finalexam, sowie ein umfassendes Gruppenprojekt. Mir persönlich hat der Kurs sehr gut gefallen, der Dozent war stets bemüht den Studenten die Inhalte so gut wie möglich zu vermitteln und hat Theorie mit praxisnahen Beispielen verbunden.

Financial Management (6 Credits)

Zu den Themen des Kurses gehören: die Verknüpfung von Rechnungslegung und Finanzen, eine Einführung in die Bilanzanalyse, der Zeitwert der Geld-, Anleihe- und Bestandsbewertung, Investitionsentscheidungskriterien und Kapitalbudgets, Projektanalyse, Risiko-Rendite-Beziehung, Kapitalkosten und einen Überblick über die Unternehmensfinanzierung und die Kapitalstruktur. Die Note setzte sich in diesem Kurs aus zwei Klausuren, wöchentlichen Hausaufgaben und der mündlichen Mitarbeit zusammen.

Managerial Accounting (6 Credits)

Managial Accounting Systeme generieren Informationen, die Führungskräfte bei der Durchführung von Tag-zu-Tag und langfristige strategische Entscheidungen zu unterstützen. Der Kurs führt die Studierenden in die Gestaltung von Rechnungslegungsverfahren und Systemen ein, die die Managementplanung und die Steuerung von Operationen unterstützen. Es umfasst Themen wie Kostenklassifizierungen, Definitionen und Verhaltensweisen; Design und Analyse von
Produktkostensystemen und Produktmischungsentscheidungen, Kosten-Volumen-Gewinn-Beziehungen, Gemeinkosten-Zuweisungen, Entwicklung von Kostenstandards und Verantwortungsrechnungssystemen, Varianzanalyse und Einführung in die aktivitätsbasierte Kalkulation.
In diesem Kurs gab es zwei Midterms und ein Finalexam, sowie ein Individual Project, welches in der letzten Woche des Kurses abgegeben werden musste.

Investments (6 Credits)

Dieser Kurs war sehr theoretisch, hat mir aber auch sehr gut gefallen. Es gab wöchentlich
Hausaufgaben und zwei Klausuren, die sich an den Hausaufgaben orientiert haben.

Basic Spanisch (4 Credits)

Der Spanisch Kurs hat mir sehr gut gefallen, neben einem Midterm gab es ein Finalexam und eine mündliche Prüfung, sowie wöchentliche Hausaufgaben in einem Online Forum. !
Der Kurs fand zweimal die Woche statt und durch die Partner- und Gruppenarbeiten hat man besonders gerne an dem Kurs teilgenommen.

Stadt

Istanbul ist eine Metropole mit unbegrenzten Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten, von denen mir folgende besonders gut gefallen haben:
– Dolmabahçe-Palast – befindet sich im Stadtteil Beşiktaş und diente als das wichtigste
administrative Zentrum des Osmanischen Reiches in den folgenden Zeiträumen: 1856 bis 1887 und 1909 bis 1922.
– Istikal Caddesi – einer der wohl bekanntesten Orte Istanbuls, welche unzählige
Einkaufsmöglichkeiten, sowie unzählige Restaurants und Cafes bietet.
– Nisantasi- ein sehr schöner Stadtteil auf der europäischen Seite Istanbuls mit ebenfalls vielen Einkaufsmöglichkeiten
– Leanderturm (türk. Kız Kulesi) – ein Leuchtturm aus dem 18. Jahrhundert und liegt in Istanbul etwa 180 Meter vor Üsküdar auf einer kleinen Insel im Bosporus.

Unterkunft

Ich habe mich für das Wohnen auf dem Campus entschieden und habe mir ein Zimmer mit einer weiteren Person geteilt. Auf Wunsch konnte man auch ein vierer Zimmer belegen.!
Das Zimmer war zwar sehr klein, jedoch ausreichend ausgestattet und sauber. Zudem wurde das Zimmer auch zweimal in der Woche gereinigt und der Müll jeden Tag ausgeleert.
Durch das Zimmer auf dem Campus hatte man einen kurzen Weg zu den Vorlesungen, konnteaber gleichzeitig nach der Uni den Shuttle in die Stadt nehmen. Ein Vorteil war das man durch dasLeben auf dem Campus gut mit den einheimischen Studenten in Kontakt treten konnte.

Reisen

Die Organisation ESN (International Exchange Erasmus Student Network) hat Reisen zu
verschiedenen Orten innerhalb der Türkei angeboten, darunter Kusadasi, Kappadokien etc.

Freizeitaktiviäten

Die Uni hat zahlreiche Clubs, an denen sich auch die Erasmus Studenten registrieren konnten. Darunter waren ein Fotografie-, Segel-, Tauch- und Modeclub. Letzterer hat auch bei Organisationen wie der Mercedes Benz Fashionweek Istanbul teilgenommen.
Zudem gab es auch viele Sportkurse, zu denen man sich, jedoch oftmals kostenpflichtig, anmelden konnte.

Fazit

Rückblickend war mein Auslandssemester an der Sabanci University eine großartige Erfahrung. Die Kurse haben mir sehr gut gefallen und auch die vielen Freizeitangebote, die diese Stadt bietet, haben keine Langweile aufkommen lassen.

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s