Mein Semester an der Sabanci University/ Istanbul

“Das Auslandssemester in Istanbul war bis jetzt sie schönste Zeit in meinem bisherigen Studium. Ich kann es jedem nur ans Herz legen ein Auslandssemester zu machen, da man viele neue Menschen aus verschiedenen Kulturen kennen lernt.”

Informationen über die Universität

Die Universität befindet sich auf der asiatischen (östlichen) Seite von Istanbul, im Stadtteil Tuzla. Es besteht die Möglichkeit mit den Shuttle von der Uni aus, verschiedene Orte zu erreichen, z.B. nach Kadiköy, Taksim, Viaport etc. Die Fahrkosten sind von Ort zu Ort unterschiedlich. Die Fahrt nach Kadiköy kostet z.B. 7 TL und dauert ca. (je nach Verkehr) 45 Min. oder 1,5 h.

Die Uni ist gut ausgestattet. Dort befindet sich ein Supermarkt, Poststelle, Friseur, Bank, Arzt, Fitness Center, Bibliothek, 4 kleine Restaurants und eine große Mensa.

Man hat die Möglichkeit auf dem Campus zu leben oder sich in der Stadt selber eine Wohnung zu suchen. Ich habe mich für ein Leben auf dem Campus entschieden. Ich würde aber empfehlen in der Stadt zu wohnen, wie z.B. in Kadiköy, wo auch die meisten Studenten hingezogen sind. Von dort aus sind andere naheliegende Orte leicht zu erreichen, ob mit der Fähre nach Eminönü, nach Besiktas oder mit dem Bus nach Üksüdar.

Kontaktperson ist Ceyda Karadas (suincoming@sabanciuniv.edu). Sie ist sehr freundlich und stets erreichbar.

Nach dem man sich seinen Platz seitens der MSM gesichert hat, muss man sich auch an der Sabanci anmelden. Per E-Mail bekommt man Informationen über die weitere Vorgehensweise.

Kursinformationen

Investment (6 Credits)

Der Bwl- Kurs stellt die Struktur der Finanzmärkte und die Bewertung von finanziellen Vermögenswerten einschließlich Aktien, Anleihen (..) dar. Es gab jede Woche Hausaufgaben, sowie ein Midterm und ein Finalterm. Der Dozent hat hervorragendes Englisch gesprochen und war sehr hilfsbereit, offen für Fragen. Die Klausuren orientieren sich an den Hausaufgaben, (was mir persönlich sehr gut gefiel).

Financial Management (6 Credits)

Der Bwl-Kurs behandelt Themen, wie Zeitwert des Geldes, Anleihe- und Aktienbewertung (…), sowie allgemeine Themen aus Corporate Finance. Es ist ähnlich wie „Investitionstheorie“. Dort bekam man auch jede Woche Hausaufgaben und es gab ein Midterm, sowie ein Finalterm. Der Dozent war auch sehr nett und hilfsbereit.

Sales Management (5 Credits)

In diesem Kurs gab es 2 Projekte, sowie ein Midterm und ein Finalterm, ähnlich wie bei den anderen Kursen. Man musste zwar viel auswendig lernen, aber im Ganzen war der Kurs nicht schwierig. Der Dozent war sehr nett und man konnte viel Wissen über Verkaufsstrategien etc. aneignen.

Marketing (6 Credits)

In dem Kurs werden die Grundlagen des Marketings behandelt. Der Dozent ist sehr sympathisch. Der Unterricht variiert von Dozent zu Dozent. Wir mussten z.B. jede Woche ein Report über das Thema Marketing schreiben und abgeben. Es gab auch ein Midterm, sowie ein Finalterm. Hinzu kam eine Gruppenpräsentation, die wir am Ende des Semesters halten mussten. (Mein Tipp: sucht euch eure Gruppenpartner sorgfältig aus, egal in welchem Kurs)

Basic Spanish (4 Credits)

Dieser Sprachkurs hat mir am meisten gefallen. Man musste jede Woche Hausaufgaben machen + Online Aktivitäten. Es gab ein Midterm und ein Finalterm und eine mündliche Prüfung. Ich hätte nicht gedacht, dass der Kurs anspruchsvoll wird und es gab dafür auch nur 4 Creditpoints. Aber im Großen und Ganzen hat es Spaß gemacht.

Stadt ( Sehenswürdigkeiten…)

  • An der Istiklal Caddesi am Taksim- Platz kann man gut shoppen
  • Es gibt auch eine lange Shopping-Straße („Bagdat Caddesi“) in der Nähe von Kadiköy- sehr zum empfehlen
  • In Kadiköy gibt es viele kleine Cafés und Boutiquen
  • In dem Stadtteil „Bebek“ gibt es auch viele Restaurants und Cafés, wo man einen schönen Ausblick auf den Bosporus hat
  • In der Gegend um Sultan Ahmed sind viele Hauptsehenswürdigkeiten (Moscheen, Bazar, Restaurants, Cafés, Boutiquen etc.)
  • Büyük Valide Han: ein Ort über die Dächer von Istanbul- sehr empfehlenswert

Unterkunft

Sabanci University:

  • Das Studentenwohnheim habe ich mit meiner Freundin geteilt, es gibt auch vierer Zimmer
  • Insgesamt hat das Zimmer pro Person ungefähr Euro 1.400 (inkl. Kaution) gekostet
  • Zweimal die Woche kamen Reinigungskräfte und haben die Zimmer komplett gesäubert

Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenversicherung

Reisen

ESN Trips (International Exchange Erasmus Student Network):

  • Kusadasi: ein sehr schöner Ort in der Nähe von Izmir, dort hatten wir ein kleine Fähre gemietet und waren dann ungefähr den ganzen Tag am Meer, wo wir auch schwimmen durften, am Abend waren wir dann im Hotel
  • Ephesos: ein historischer Ort, etwas weiter weg von Kusadasi, war im Altertum eine der ältesten, größten und bedeutendsten Städte Kleinasiens
  • Pamukkale: dieser Ort hat mir am meisten gefallen, es gibt dort die berühmten Kalksteinterrassen, mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Landschaft, in dem kalziumreiches Thermalwasser konnte man auch baden
  • Kappadokien: ein sehr schöner und historisch interessanter Ort, dort haben wir verschiedene Aktivitäten gemacht- es wurden atemberaubende Ballonfahrten angeboten, es gab ein turkish night, Quad-Tour, Museumsbesuch..

Fazit

Das Auslandssemester in Istanbul war bis jetzt sie schönste Zeit in meinem bisherigen Studium. Ich kann es jedem nur ans Herz legen ein Auslandssemester zu machen, da man viele neue Menschen aus verschiedenen Kulturen kennen lernt. Man erlebt Vieles, wobei man auch seine Englischkenntnisse verbessert. Es war für mich definitiv eine lehrreiche Zeit.

Die Sabanci University ist eine moderne Privatuniversität und zudem einer der Besten in der Türkei. Die Professoren sind alle sehr freundlich und hilfsbereit. Ich kann von meinen Fächern aus sagen, dass sie auch nicht so anspruchsvoll waren, im Vergleich zu unserer Universität. Es wird viel in Gruppen gearbeitet und man gibt dir die Chance zu zeigen was man drauf hat. Im Großen und Ganzen bin ich froh, dass ich in Istanbul war, auch wenn es einige Vorfälle im Lande gab. Ich bin dankbar, dass ich die Möglichkeit bekommen habe dort zu studieren und dass ich tolle Ansprechpartner vor Ort hatte.

Vielen Dank auch an das Erasmus- Team 😊

Ein Bericht von Esra Altun.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s